VisBee bildet alle Funktionalitäten von modernen HMI-Systemen ab.


 


Hier ein kleiner Auszug aus dem Funktionsumfang der VisBee:

Meldungs- / Alarmsystem
Rezepturen
Benutzerverwaltung
Datenlogging / Graphendarstellung
Ressourcenverwaltung (Text-, Bild-, Audio- und Video-Ressourcen)
Integrierte Software-SPS
Styles- / Sprachenverwaltung
Integrierte Tastaturen
Wischgesten-Integration
Multitouch-Unterstützung
Image-Bibliothek
RFID-Anbindung
Email-Benachrichtigung
 

Internationalisierung:

Zur Internationalisierung der Applikationen werden Texte in verschiedenen Sprachen abgelegt. Der komfortable Übersetzungseditor ist als eigenständiges Tool aus dem VisBee-Visualisierungssystem herausgelöst und kann somit an externe Übersetzer geliefert werden.

Modernste Visualisierung:

Gestaltung optisch sehr ansprechender und effizienter Bedienoberfläche. Selbst  unter Windows Embedded Compact (Windows CE) muss nicht auf die eine sehr schöne Oberfläche verzichtet werden.  Mit einer Vielzahl an grafischen und dynamischen Objekten erzeugen Sie Ihre zukunftsweisende HMI-Applikation.

Plattformunabhängigkeit:

Sehr gute Portierbarkeit der erstellten Touch-Anwendungen in verschiedene Windows-Betriebssysteme durch Verwendung des .Net Frameworks.

Offenheit:

Einfache Anbindung eigener Protokolltreiber und eigener Hardware-Komponenten an das Visualisierungssystem.  Verwendung von SQL-Datenbanken.
 

Erweiterbarkeit:

Programmierung eigener Funktionen in C# .Net erweitern den Freiraum für individuelle Anpassungen.

Wiederverwendbarkeit:

Einbinden von bereits vorhandenen Windows-Controls in VisBee ist ohne Aufwand möglich.

 
 
    VisBee IDE -
    die Visualisierungssoftware

  • Visualisierungen u.a. für
    Windows XP bis 10, CE
  • Keine PowerTags Begrenzung
  • Plattformfreiheit durch .net
    Framework
  • Modernste Design & Style Vorlagen
  • Wischgesten-Integration
  • Multitouchunterstützung
  • Mehrsprachigkeit (Runtime-Change)
  • Resourcenverwaltung: Bilder, Audio, Video, Texte
  • Zahlreiche Treiber und Protokolle
  • Alarme, Rezepturen, ...
  • Datenlogging, Benutzerverwaltung, ...
  • RFID-Anbindung
  • Einbindung spezifischer Protokolle und Treiber